« zurück | Print

 

Mitgliederversammlung 2007 auf Schloss Altenklingen

am 02.06.2007 |

 

Die Mitgliederversammlung fand bei etwas trübem Wetter am 2. Juni 2007 auf Altenklingen statt und wurde von 120 Personen besucht. Wegen dieses Ansturms konnte die Geschäftssitzung nicht, wie ursprünglich geplant, im Ahnensaal durchgeführt, sondern musste ins Tenn eines Nebengebäudes verlegt werden. Dort hielten die Teilnehmenden trotz Kälte tapfer durch, auch als sich die Sitzung wegen eines Antrags betr. finanzieller Unterstützung des Abstimmungskampfs für ein neues Staatsarchiv etwas in die Länge zog und ausnahmsweise sogar der halbe Vorstand in den Ausstand treten musste. Doch lief der Quästor als Interimsvizepräsident – die gewählte Vizepräsidentin war wegen einer Grippe abwesend – zu einer neuen Hochform auf und brachte die Versammlung gekonnt zum Ziel: der Kaffeepause, die gleich nebenan stattfand und von der aus die Führungen durch das Schloss starteten. Die schlugen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Bann – auch, weil die Führerinnen, die Damen Olga Zollikofer, Martina Zollikofer, Verena Jecklin und Marie-Hélène Kesselring-Zollikofer, welch letztere in einem Kurzreferat in die Geschichte von Altenklingen eingeführt hatte, aus dem Vollen schöpfen konnten und nicht nur auf historische Aspekte, sondern auch auf aktuelle Probleme hinwiesen, die sich einer Familie stellen, welche eine solche Anlage weiter unterhalten möchte.

Derweil sich immer zwei Gruppen im Schloss befanden, unternahm es Denkmalpfleger Urs Fankhauser mit Geschick, den zunächst auf die Führung und nachher auf den Imbiss Wartenden die Zeit zu verkürzen und den Schlosshof und die Nebengebäude zu zeigen. Um 16.30 Uhr fanden sich überdurchschnittlich viele zum Imbiss in der Besenbeiz von Anita und Thomas Buser-Amsler ein, wo man einen reichhaltigen Altenklinger Teller verzehrte und manches Gläschen leerte, bis man – wie es dem Schreibenden schien – durchweg glücklich und zufrieden den Nachhauseweg antrat.

 

 

Unterlagen

Jahresbericht 2006.pdf