Historischer Verein des Kantons Thurgau

www.hvtg.ch

 

Zyklus 2022: "Kopf, Herz, Hand" - Schule und Bildung vor Ort

Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung galten lange als bildungsunfähig und wurden von den Eltern nicht in die Schule geschickt. Dies änderte sich im Thurgau 1895, als im Bauerndorf Mauren eine Anstalt für "schwachsinnige" Kinder eröffnet wurde. Wir besuchen Mauren und sehen uns an, was daraus geworden ist.
Auch in anderer Hinsicht wurde um 1900 die thurgauische Schullandschaft erweitert: gleich zwei Landerziehungsheime grenzten ihr Angebot mit einer modernen und kindgerechten Pädagogik von der staatlichen Volksschule ab. Wir schauen uns Kefikon an.
Und dann erinnern wir uns noch an das Welschlandjahr, das bis weit ins 20. Jahrhundert für viele junge Thurgauerinnen eine prägende Erfahrung war. 
Packen Sie den Thek! Gemeinsam drücken wir nochmals die Schulbank und werden auf unserem Zyklus garantiert viel Neues und Spannendes sehen, hören und lernen! 

  • Mittwoch, 15. Juni 2022, 17.30 bis 18.30 Uhr (Mauren, Heilpädagogische Schule)
  • Mittwoch, 22. Juni 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr (Kefikon, Schule Schloss Kefikon)
  • Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr (Frauenfeld, Staatsarchiv)

Anmeldung